Ein Supermarkt früherer Zeit

Die Einrichtung ist mindestens 150 Jahre alt. Das Inventar und die Gegenstände sind älter als 60 Jahre.

Auch an Sonn- und Feiertagen, wenn die Leute zur Kirche kamen, war geöffnet. Es gab hier alles zu kaufen, was man brauchte:

  • Stoffe
  • Kurzwaren (Borten, Spitzen, Knöpfe, Zwirne,  ...)
  • Werkzeuge (Sensen, Rechen, Bohrer, Eisenwaren,...)
  • Haushaltsgeräte, Geschirr und Gläser
  • Schul- und Schreibartikel
  • Spielwaren
  • Drogerieartikel (Waschpulver, Seifen, Klopapier, ...)
  • Arzneimittel (Kräuteröle, ....)
  • Lebensmittel (Zucker, Mehl, Grieß, Erdäpfel, .....)
  • Kolonialwaren (Tee, Kakao, Rum, Oliven, Zitronen)